!   15.08.2022 Skatabend  !     
     !   27.08.2022 Sommerfest TC Münster  !     
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Einladung zur Mitgliederversammlung 2022

21.03.2022


Einladung zur Mitgliederversammlung 2022
Lieber Tennisspielerinnen und Tennisspieler des Tennis-Club Münster e.V., liebe Vereinsmitglieder,
hiermit möchten wir Euch zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Tennis-Club Münster e.V.
einladen. Die Tagesordnung mit Datum und Uhrzeit nebst Tagesordnung findet Ihr in der Anlage 1.
Wir haben die Einladung satzungsgemäß über den Münsterer Anzeiger und durch Aushang im Tennisclub
veröffentlicht. Nachfolgend wollen wir einige der Tagesordnungspunkte näher eingehen und
Beschlussvorlagen vorstellen und erläutern:
TOP 6: Vorstandswahl
Nach der Eröffnung, Genehmigung des Protokolls der letzten Sitzung, Bericht des Vorstands, der
Kassenprüfer und Entlastung steht unter TOP 6 die Neuwahl des Vorstands an
Zur Wiederwahl des Vorstandes stellen sich
Wilhelm Otten, 1. Vorsitzender
Andreas Gareis, 2. Vorsitzender
Oliver Pantle, Rechner
Lars Willsch, Sportwart
Christian Helmchen-Aldick, Jugendwart
Paulina Tuscher 2. Jugendwart
Neu zu besetzen ist die Position des Schriftführers/der Schriftführerin.
Darüber hinaus suchen wir dringend ein Vereinsmitglied, welches uns bei der Mitgliederverwaltung
unterstützt; gern auch jemand jüngeres mit Affinität zur IT.
TOP 7: Satzungsänderung
Es gibt mehrere Gründe nach 23 Jahren die Satzung des Vereins an aktuelle Standardsatzungen
anzupassen.
o Erfüllung der Anforderungen der Finanzverwaltung;
o Konkretisierung der Rechte und Pflichten der Mitglieder;
o Regelung für virtuelle Sitzungen;
o Stimmrecht ab 16 Jahren;
o Entschlackung der Satzung, um nicht gelebte Elemente u.v.m..
Seite 2 Anschreiben zur Einladung zur Mitgliederversammlung 2022
– 3 –
Der Entwurf der neuen Satzung ist, der maßgeblich von Oliver Pantle erarbeitet wurde, in Anlage 2 zu
finden. Der Vorstand stellt die neue Satzung zur Abstimmung und bittet die Mitglieder um
Zustimmung.
Für die Satzungsänderung sieht die derzeitige Satzung vor, dass die Beschlussfähigkeit besteht, wenn
mehr als die Hälfte aller Stimmen der eingeschriebenen Mitglieder teilnehmen. Wir appellieren daher
an alle stimmberechtigten Mitglieder unbedingt an der Mitgliederversammlung teilzunehmen, da die
Änderung andernfalls schon aus diesen formalen Gründen nicht umgesetzt werden könnte.
TOP 8: Beitragsordnung
Die Beitragsstruktur des TCM (s. Homepage) ist komplex, aufwendig, und in der Praxis sind
Sonderregelungen nicht nachzuvollziehen und umzusetzen. Die Beitragsstruktur soll daher vereinfacht
werden, so dass Änderungen z.B. bei Überschreitung der Altersschwellen eindeutig nachvollziehbar sind,
siehe Anlage 3. Insbesondere werden die Beiträge eindeutig an Altersstufen gekoppelt, sodass
aufwendige Nachweise entfallen und Sonderregelungen abgeschafft.
Der Vorstand schlägt vor, die Höhe der Beiträge im Prinzip beizubehalten, auch wenn die Beiträge seit
2013 nicht erhöht wurden, da das Ergebnis des Vereins auf Grund der Zurückhaltung bei den Ausgaben
und der wieder gestiegenen Mitgliederzahlen noch ausgeglichen ist; das gilt vorbehaltlich der
Entscheidung über den Platzwart (s. TOP 9).
Zur Unterstützung der Gemeinschaft und Aufrechterhaltung des Hüttenbetriebs schlägt der Vorstand die
Einführung eines „Verzehrguthaben“ in Höhe von 25€ vor. D.h. es wird von den Mitgliedern eine Gebühr
von 25€ pro Saison erhoben. Dafür können Speisen und Getränke in entsprechendem Wert in der Hütte
verzehrt werden (Ausnahme Medenspiele).
Der Vorstand stellt die neue Beitragssatzung zur Abstimmung und bittet die Mitglieder um
Zustimmung.
TOP 9: Strategie des TCM
Auch wenn der TCM Corona wirtschaftlich gut überstanden und die Mitgliederzahl zugenommen hat, hat
sich das Umfeld und die Zusammensetzung des Vorstands geändert.
Der Vorstand hat sich in einem Strategieprozess Gedanken über die Zukunft des Vereins gemacht.
Unter TOP 9 wird der Vorstand die Ergebnisse der Überlegungen aus dem Strategieprozess, die sich
daraus ergebende Ausrichtung des Vereins in der Zukunft, die Vision und Mission vorstellen. Der Prozess
beinhalt neben den in TOP 7 und TOP 8 bereits vorgesehenen Änderungen von Satzung und
Beitragsordnung auch andere Inhalte einer modernen Vereinsorganisation (incl. Vereinsordnung),
Grundsätze einer möglichen Optimierung der Vereinsanlage durch Investitionen (Sanierungen
Sanitärbereich/Pflaster/Zäune, Prüfung Konzept Traglufthalle, Flutlichtplätze, Allwetter-Platz
(Einrichtungen, Investition/Betriebskosten) und die Optimierung des Angebots von Eigen- und
Fremdleistungen, insbesondere die Beauftragung eines Platzwartes, Angebot von Gruppentraining für
Erwachsene (z.B. zwei Stunden, jede Woche zu einem fester Termin) und gemeinsame Veranstaltungen
für Erwachsene und Jugendliche. Die wesentlichen Inhalte sind auf der Homepage unter „Aktuelles“
veröffentlicht.
Die sich aus dem Strategieprozess ergebenden Optionen und Konzepte, die entwickelt und wirtschaftlich
bewertet wurden, werden dargestellt, zur Aussprache und wo sinnvoll zur Entscheidung gestellt.
Beauftragung Platzwart
Der Vorstand wurde in der letzten Mitgliederversammlung beauftragt, die Beauftragung eines Platzwarts
zu prüfen. Daher ist dieser Punkt besonders hervorzuheben.
Seite 3 Anschreiben zur Einladung zur Mitgliederversammlung 2022
Dazu wurden die an der Anlage durchzuführenden Maßnahmen mit zeitlichem Aufwand erfasst und
definiert, welche Aufgaben ein Platzwart erledigen könnte, sowie die finanziellen Konsequenzen ermittelt.
Die Einstellung des Platzwarts würde es ermöglichen, den Arbeitseinsatz der Mitglieder auf 2,5h pro Jahr
zu reduzieren. Die mit der Beauftragung verbundenen Kosten liegen unter Berücksichtigung der
Nebenkosten bei ca. 4.000 €. Das entspricht 20% unserer Mitgliedbeiträge und würde eine Unterdeckung
des Budgets zur Folge haben, so dass im Folgejahr eine Beitragserhöhung notwendig wäre, deren Höhe
sich an der dann vorliegenden wirtschaftlichen Situation orientiert. Die Details werden in der
Mitgliederversammlung vorgestellt.
Alternativ könnten die Aufgaben von den Mitgliedern mit 4 Stunden Arbeitseinsatz und einer Einbeziehung
der 16- bis 18-jährigen Jugendlichen erbracht werden, sofern die Bereitschaft der Mitglieder zu einer
flexiblen Erbringung des Arbeitseinsatzes vorhanden ist.
Es soll über darüber beschlossen werden, ob der Vorstand beauftragt wird, einen Platzwart zu
finden und diesen zu beauftragen bzw. anzustellen.
Der Vorstand hofft auf Grund der Satzungsänderung und der weitreichenden Beschlüsse, bei der die
Weichen für die nächsten Jahre gestellt werden, auf eine rege Beteiligung bei der Mitgliederversammlung,
Der Vorstand des TCM, xx.xx.2022
Anlage:
1. Einladung und Tagesordnung 49. Mitgliederversammlung des Tennis-Club Münster e.V. 2022
2. Entwurf einer neuen Vereinssatzung
3. Vorschlag für eine vereinfachte Beitragsstruktur/-ordnung